Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Bednarski meldet sich zurück

Wuppertaler SV: Bednarski meldet sich zurück

32-jähriger Stürmer steigt nach überstandener Grippe in das Training ein.


Adrian Alipour (39), neuer Trainer des West-Regionalligisten Wuppertaler SV, kann in dieser Woche wieder auf Angreifer Kamil Bednarski (Foto) zurückgreifen. Der 32-jährige Neuzugang vom Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen, der das Traditionsduell gegen Alemannia Aachen (0:0) verpasst hatte, steigt nach auskurierter Grippe wieder in das Training ein. Für die Partie bei der U 23 von Borussia Dortmund (Dienstag, 18. November, 19.30 Uhr) steht Bednarski damit wieder zur Verfügung.

Mit dem defensiven Mittelfeldspieler Gino Windmüller (29) arbeitet ein weiterer Ex-Essener an seinem Comeback, soll nach einem Außenbandriss demnächst mit dem Training beginnen. Das Duell mit dem BVB dürfte für Windmüller aber noch zu früh kommen.

Das könnte Sie interessieren:

Bundesweiter Aktionsspieltag zur EURO 2024-Bewerbung

„United by Football“: Vom 21. bis 23. September in allen Spielklassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.