Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV-Chef Ingo Wald nimmt Mannschaft in Schutz

MSV-Chef Ingo Wald nimmt Mannschaft in Schutz

Nach 1:2 gegen FC Erzgebirge Aue zieren „Zebras“ weiter das Tabellenende.
Nach der bitteren 1:2-Heimniederlage gegen den FC Erzgebirge Aue belegt der MSV Duisburg in der 2. Fußball-Bundesliga mit nur einem Punkt aus den ersten sechs Spielen den letzten Tabellenplatz.

MSV-Vorstandsvorsitzender Ingo Wald (Foto) nahm das Team jedoch in Schutz: „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Jeder sieht, dass die Spieler bereit und gewillt sind. Die Niederlage war absolut unverdient.“

Sportdirektor Ivo Grlic meinte: „Ein Punkt aus sechs Partien ist definitiv zu wenig. Daran müssen wir schnell etwas tun.“ Auch Cheftrainer Ilia Gruev weiß, was die Stunde geschlagen hat: „Am Mittwoch müssen wir in Magdeburg gewinnen.“ Der Aufsteiger wartet nach dem spektakulären 4:4 in Paderborn (nach 0:2-, 1:3- und 2:4-Rückstand) ebenfalls noch auf den ersten Sieg, hat allerdings schon vier Zähler gesammelt und belegt Relegationsrang 16.

Das könnte Sie interessieren:

Gladbacher Matthias Ginter: Großes Engagement für Kinder

Auch Bundestrainer Löw bei Gala der Stiftung in Freiburg zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.