Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Dadashov für Aserbaidschan im Einsatz

Münster: Dadashov für Aserbaidschan im Einsatz

Angreifer trifft in der Nations League auf die Färöer Inseln und auf Malta.


Große Ehre für Rufat Dadashov (Foto) vom Drittligisten Preußen Münster: Der 27-jährige Angreifer wurde vier Jahre nach seinem letzten Länderspiel erneut vom Aserbaidschanischen Fußballverband (AFFA) und dessen Nationaltrainer Gurban Gurbanov in die A-Nationalmannschaft berufen. Im Rahmen der UEFA Nations League trifft Aserbaidschan am 11. Oktober, 20.45 Uhr, in Tórshavn auf die Färöer Inseln und am 14. Oktober, 18 Uhr, in Baku auf Malta.

„Ich bin in Aserbaidschan geboren und meine Familie lebt noch dort. Deshalb ist es für mich etwas ganz Besonderes, für die Nationalmannschaft aufzulaufen“, so Dadashov. Sein Länderspieldebüt feierte er bereits 2013 als 21-Jähriger gegen Usbekistan (0:0) unter dem ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts. Es folgten weitere 15 Einsätze in Freundschafts- sowie in WM- und EM-Qualifikationsspielen. Dabei erzielte er insgesamt vier Treffer.

In der 3. Liga führt Dadashov mit sechs Treffern nach zehn Partien die Torschützenliste vor dem Ex-Münsteraner Adriano Grimaldi (TSV 1860 München), Stephan Hain (SpVgg Unterhaching), Daniel Kofi Kyereh (SV Wehen Wiesbaden) und Toni Wachsmuth (FSV Zwickau) an, die alle bislang fünf Saisontore erzielt haben.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Präsidium nur kommissarisch im Amt

Reguläre Amtszeit von Preußen-Präsident Christoph Strässer ist abgelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.