Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Super-Stute Enable gewinnt „Arc“ erneut

Galopp Frankreich: Super-Stute Enable gewinnt „Arc“ erneut

Triumph im Millionen-Rennen auf der Nobel-Bahn in Paris-Longchamp.


Auf der Galopprennbahn in Paris-Longchamp wurde am Sonntag mit dem Prix de l’Arc de Triomphe eines der wertvollsten Pferderennen der Welt entschieden. Das Spektakel um Prämien in Höhe von fünf Millionen Euro entschied – wie schon im Vorjahr – die „Super-Stute“ Enable für sich. Die vierjährige 20:10-Favoritin triumphierte für den britischen Trainer John Gosden unter Star-Jockey Lanfranco „Frankie“ Dettori (Italien).

Enable steigerte ihre Gewinnsumme auf rund sieben Millionen Euro. Dettori durfte sich über seinen insgesamt sechsten Triumph im „Arc“ freuen.

Der „Arc“ wurde erstmals wieder in Paris-Longchamp ausgetragen. Die Nobel-Bahn war aufwendig umgebaut worden. Die letzten beiden Auflagen des Millionen-Rennens fanden daher auf der Bahn in Chantilly statt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Eckhard Sauren setzt auf Say Good Buy

Im BBAG-Auktionsrennen geht es für Dreijährige um 52.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.