Startseite / Fußball / Oberliga / Rot-Weiss Essen: Rückkehrer Kai Pröger trifft bei Pokalerfolg

Rot-Weiss Essen: Rückkehrer Kai Pröger trifft bei Pokalerfolg

26-jähriger Offensivspieler durfte bei 2:1 in Velbert erstmals wieder spielen.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat als erstes Team das Viertelfinale des Niederrheinpokals erreicht. Die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel, die in der Meisterschaft seit fünf Partien auf einen Sieg wartet, setzte sich beim Oberligisten SSVg Velbert vor 1.165 Zuschauern 2:1 (1:0) durch.

Angreifer Kai Pröger (30.), der erstmals nach seiner vierwöchigen Rotsperre eingesetzt werden durfte, brachte die Gäste mit einem sehenswerten Distanzschuss unter die Latte in Führung. Nach dem Ausgleich der Velberter durch den ehemaligen Oberhausener Michael Smykacz (55.) gelang RWE-Mittelfeldspieler und -Eigengewächs Nico Lucas (73.) der Siegtreffer für den Favoriten.

In der Liga geht es für die Essener am nächsten Samstag, 13. Oktober, 14 Uhr, mit dem Top-Spiel gegen Spitzenreiter FC Viktoria Köln weiter. Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg ist der Rückstand der Rot-Weissen auf den Ligaprimus auf zehn Punkte angewachsen.

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Mittelfeldspieler Linus Meyer hart im Nehmen

27-Jähriger nach Außenband- und Kapselriss im Sprunggelenk wieder da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.