Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Pokal-Aus ohne Rufat Dadashov

Preußen Münster: Pokal-Aus ohne Rufat Dadashov

Stürmer mit aserbaidschanischer Nationalmannschaft unterwegs.


Marco Antwerpen, Trainer des Drittligisten SC Preußen Münster, musste im Westfalenpokal-Achtelfinale beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen (1:2) auf Rufat Dadashov (Foto) verzichten. Der Stürmer ist aktuell mit der aserbaidschanischen Nationalmannschaft unterwegs. In der Liga markierte der 27-Jährige sechs Treffer in elf Spielen, im Pokal war Dadashov in nur zwei Begegnungen ebenfalls sechsmal erfolgreich.

Neben Rufat Dadashov fehlte den Münsteranern in Rödinghausen auch Angreifer Tobias Rühle. Der 27-jährige, der in der 3. Liga noch auf seinen ersten Saisontreffer wartet, hatte sich einen grippalen Infekt eingefangen.

Das könnte Sie interessieren:

Rekordmeisterschaft für BVB oder dritter Titel für Köln?

U 17-Finale steigt am Sonntag ab 13 Uhr im Stadion Rote Erde in Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.