Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Alcácer trifft erneut – Sancho bleibt auf der Bank

BVB: Alcácer trifft erneut – Sancho bleibt auf der Bank

Bei Spaniens 2:3 gegen England – Zahlreiche Dortmunder angeschlagen.
Stürmer Paco Alcácer (Foto) vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist weiter in Torlaune. Auch im Spiel der Nations League zwischen Spanien und England (2:3) war Alcácer als Einwechselspieler erfolgreich, konnte die Niederlage aber auch nicht mehr verhindern. Bei den Engländern blieb sein BVB-Teamkollege Jadon Sancho 90 Minuten auf der Bank, nachdem er zuvor in Kroatien (0:0) sein Länderspiel-Debüt gegeben hatte.

Neben Alcácer und Sancho weilten zuletzt auch die weiteren Dortmunder Profis Manuel Akanji (Schweiz), Jacob Bruun Larsen, Thomas Delaney (beide Dänemark), Abdou Diallo (Frankreich U 21), Sergio Gómez (Spanien U 19), Achraf Hakimi (Marokko), Alexander Isak (Schweden U 21), Axel Witsel (Belgien) und Dan-Axel Zagadou (Frankreich U 20) auf Länderspielreise. Sie fehlten im Testspiel beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen (4:0) ebenso wie die angeschlagenen Roman Bürki, Marco Reus, Christian Pulisic, Shinji Kagawa, Marius Wolf, Raphael Guerreiro und Lukasz Piszczek.

Aufgrund von Rückenproblemen musste außerdem Cheftrainer Lucien Favre verzichten (MSPW berichtete). Der 60-jährige Schweizer wurde an der Seitenlinie von seinen Assistenten Manfred Stefes und Edin Terzic vertreten.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 verschenkt Trikots an Dauerkarteninhaber

Trikot-Ärmel ist mit dem Aktionslogo #NurImWir beflockt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.