Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Ohne Kristoffer Andersen gegen Energie Cottbus

Fortuna Köln: Ohne Kristoffer Andersen gegen Energie Cottbus

32-jähriger Mittelfeldspieler hat sich Adduktorenzerrung zugezogen.


Drittligist Fortuna Köln muss in der Partie am Samstag, 14 Uhr, gegen Aufsteiger Energie Cottbus ohne Kristoffer Andersen (Foto) auskommen. Der 32-jährige Mittelfeldspieler hat sich im Training eine Adduktorenzerrung zugezogen. „Wie lange er ausfällt, ist aktuell noch nicht absehbar“, so Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung von Fortuna Köln.

Gute Nachrichten gibt es dagegen von Mittelfeldspieler Okan Kurt (Nasenbeinbruch) und Angreifer Kwame Yeboah (Muskelfaserriss). Das Duo ist im Training wieder voll belastbar. Auch Moritz Hartmann, Nico Brandenburger (beide Adduktoren-Probleme) und Bernard Kyere (leichte Stauchung des Kniegelenks) sind wieder fit.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Auch Offensive bereitet Christian Titz Sorgen

Trainer bemängelt Chancenverwertung in der Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.