Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Iffezheim: Wöhler-Triumph im 200.000-Euro-Rennen

Galopp Iffezheim: Wöhler-Triumph im 200.000-Euro-Rennen

Fährhofer Ramazotti gewinnt Ferdinand-Leisten-Memorial für Zweijährige.
Mit einem Triumph für das norddeutsche Gestüt Fährhof (Sottrum) endete am Freitag das mit 200.000 Euro dotierte Ferdinand-Leisten-Memorial für Zweijährige auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden: Der 31:10-Favorit Ramazotti, den Andreas Wöhler (Foto) in Gütersloh trainiert, setzte sich vor 3.500 Zuschauern mit Stalljockey Eduardo Pedroza im Sattel gegen die 15 Konkurrenten durch. Als Siegprämie werden für das Gestüt Fährhof, das von „Baden Racing“-Präsident Andreas Jacobs geleitet wird, 100.000 Euro fällig.

„Er hat das schon wie ein Profi gelöst“, meinte Jockey Pedroza nach dem zweiten Sieg von Ramazotti beim zweiten Start. „Eddi hat das großartig gemacht“, lobte Trainer Wöhler wiederum seinen Reiter. „Ramazotti hat wunderbar angepackt. Für diese Saison ist Schluss. Im nächsten Jahr peilen wir vermutlich das klassische Mehl-Mülhens-Rennen an.“

Zweiter wurde der von Champion Markus Klug (Köln-Heumar) vorbereitete Accon (66:10), geritten vom Niederländer Adrie de Vries, vor Say Good Buy (67:10) aus dem Kölner Trainingsquartier von Peter Schiergen. Dessen Stalljockey Andrasch Starke ritt den Hengst aus dem Besitz des Kölner Rennvereinspräsidenten und Fondsmanagers Eckhard Sauren.

„Accon ist gut gelaufen“, meinte Markus Klug. „So wie er von hinten durch das Feld gekommen ist, muss er ein gutes Pferd sein.“ Auch Peter Schiergen zeigte sich mit dem Auftrtt von Say Good Buy zufrieden: „Für die ungünstige Startbox in dem 16er-Feld war das ein gutes Abschneiden.“

Adrie de Vries kam dafür im Rahmenprogramm zu zwei Volltreffern. Unter anderem war er mit dem vierjährigen Wallach Par Coeur (72:10) erfolgreich, der dem Mülheimer Dirk von Mitzlaff gehört.

Bei insgesamt acht Rennen wurden 285.482 Euro umgesetzt. Der Umsatz pro Rennen betrug damit 35.685 Euro.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Angers: Hout Bay lässt Hofer und Schmitt strahlen

Auch Mülheimer Trainerin Yasmin Almenräder mit zweitem Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.