Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / RW Essen: Einstand von U 17-Trainer Hohenberg misslingt

RW Essen: Einstand von U 17-Trainer Hohenberg misslingt

Bei Borussia Mönchengladbach gibt es für Rot-Weiss ein 0:6.


Die U 17 von Rot-Weiss Essen bleibt in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga sieglos am Tabellenende. Zum Einstand des neuen Trainers Simon Hohenberg (Foto, zuvor U 16/für den beurlaubten Lars Fleischer) musste der Aufsteiger am 10. Spieltag eine 0:6 (0:5)-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach hinnehmen. Damit hat RWE weiterhin zwei Zähler auf dem Konto. Der Rückstand zum rettenden elften Tabellenplatz (aktuell fünf Punkte) könnte am Sonntag weiter anwachsen.

Schon während der ersten Halbzeit sorgten die Gäste vom Niederrhein für klare Verhältnisse. Famana Quizera (9./27.), Ismail Harnafi (12.), Luca Raul Barata (19.) und Amir Hossein Ahmadi (23.) schossen innerhalb von nur 14 Minuten einen 5:0-Vorsprung heraus. In der Schlussphase stellte erneut Harnafi (76.) den Endstand her.

Durch einen 2:1 (1:0)-Auswärtserfolg bei Arminia Bielefeld festigte der 1. FC Köln die Tabellenführung. Den achten Sieg im zehnten Spiel brachten Jan Thielmann (33., Foulelfmeter) und Bilal-Badr Ksiouar (46.) mit ihren Toren unter Dach und Fach. Dildar Atmaca (67.) verkürzte für die Arminia.

Das könnte Sie interessieren:

Junioren-BL: Ex-Uerdinger Wiesinger leitet FCN-Nachwuchs

Früherer Profi und Cheftrainer kehrt in neuer Funktion zum „Club“ zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.