Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Geldstrafe für Antwerpen

Preußen Münster: Geldstrafe für Antwerpen

Auch Großaspach-Vorstand Koukoutrigas muss nach Innenraum-Verweis zahlen.


Marco Antwerpen (Foto), Trainer beim Drittligisten Preußen Münster, ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe von 700 Euro verurteilt worden. Der 47-Jährige war in der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden (3:0) wegen „unsportlichen Verhaltens“ (lautstarkes Reklamieren) auf die Tribüne verwiesen worden.

Ebenso wie Antwerpen wird auch Ioannis Koukoutrigas, Sportvorstand bei der SG Sonnenhof Großaspach, zur Kasse gebeten. Der 43-jährige Grieche war in der Begegnung beim SV Wehen Wiesbaden (0:2) ebenfalls aus dem Innenraum verwiesen worden.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Gladbacher Nils Rütten löst Vertrag auf

23-jähriger Abwehrspieler will sich künftig auf sein Jura-Studium konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.