Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp München: Schiergens nächster Zweijährigen-Triumph

Galopp München: Schiergens nächster Zweijährigen-Triumph

40:10-Chance Quian gewinnt mit Andrasch Starke BBAG Auktionsrennen.
Die Form der jungen Pferde aus dem Kölner Stall von Galopper-Trainer Peter Schiergen (Foto) ist weiterhin erstklassig. Das bestätigte am Allerheiligen-Renntag auf der Bahn in München-Riem der zweijährige Hengst Quian (40:10), der in den Farben des Stalles Hornoldendorf unter Jockey Andrasch Starke (Langenfeld) das mit 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen gewann.

Der einstige 54.000 Euro-BBAG-Kauf aus der Zucht der Stiftung Gestüt Fährhof (Sottrum) hielt nach einem idealen Rennverlauf aus dem Vordertreffen sehr sicher einen Vorteil gegen den noch etwas unreif wirkenden Favoriten Ladykiller, der außen weite Wege gehen musste. Jetcologne eroberte mit gutem Speed noch Rang drei gegen Queen Josephine, die unterwegs kurz ihren Platz verloren hatte.

„Das wird ein Steher. Der Düsseldorfer Start war nur zum Lernen, doch auch dort hat er schon gewonnen. Ein sehr gutes Pferd“, erläuterte Peter Schiergen über Quian, der seinen Anhängern eine Quote von 40:10 bescherte.

Jockey Martin Seidl (Köln) gewann bei der Veranstaltung in der bayerischen Landeshauptstadt ebenso zwei Rennen wie sein französischer Kollege Eddy Hardouin (siehe auch hier).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Smrczeks Wonnemond greift erneut in Schweden an

Sechsjähriger Wallach startet am Sonntag als Titelverteidiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.