Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: „Joker“ Enzo Wirtz sticht in Wiedenbrück

Rot-Weiss Essen: „Joker“ Enzo Wirtz sticht in Wiedenbrück

Eingewechselter Stürmer erzielt Essener Siegtreffer in der Schlussphase.
Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen hält nach dem 2:1 (1:0) beim SC Wiedenbrück Anschluss an die Spitzengruppe der Regionalliga West. Die Führung der Gäste aus dem Ruhrgebiet durch Lukas Scepanik (34.) konnte zwar David Loheider (68.) vor 1.102 Zuschauern für Wiedenbrück ausgleichen. Dann aber bewies RWE-Trainer Karsten Neitzel ein glückliches Händchen. Der nur sechs Minuten zuvor eingewechselte Enzo Wirtz (81./Foto) erzielte für RWE den Siegtreffer.

Die Essener mussten unter anderem auf ihren Kapitän Benjamin Baier (fünfte Gelbe Karte) und ihren besten Torschützen Florian Bichler (Bruch des Fersenbeins und Bänderriss) verzichten.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: SV Rödinghausen hat die Nase wieder vorne

Maaßen-Elf gewinnt 2:0 beim Drittliga-Absteiger Sportfreunde Lotte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.