Startseite / Fußball / TV Herkenrath trennt sich von Trainer Burhenne – Ex-Profi Zdebel übernimmt

TV Herkenrath trennt sich von Trainer Burhenne – Ex-Profi Zdebel übernimmt

Aufsteiger rangiert mit neun Punkten aus 16 Spielen auf dem letzten Platz.
Der TV Herkenrath 09, Tabellenletzter in der Regionalliga West, hat sich einen Tag nach dem 0:3 gegen die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, der siebten Niederlage aus den letzten acht Spielen, von seinem Trainer Chris Burhenne getrennt. Der 50-jährige Niederländer hatte den TVH in der letzten Saison erstmals in der Vereinsgeschichte zum Aufstieg in die Regionalliga West geführt. Dort steht nach 16 Spieltagen Platz 18 mit neun Punkten zu Buche. Der Rückstand zum rettenden 14. Rang beträgt sieben Zähler.

Mit Tomasz Zdebel (Foto) hat der TV Herkenrath bereits einen Nachfolger präsentiert. Der 45-jährige Ex-Profi von Rot-Weiss Essen, Bayer 04 Leverkusen, VfL Bochum und Alemannia Aachen war zuletzt von März 2015 bis Oktober 2017 beim Herkenrather Lokalrivalen SV Bergisch Gladbach 09 als Trainer tätig.

Die Spielstätte von Herkenrath kennt der ehemalige polnische Nationalspieler Zdebel bereits. Seit dem Aufstieg trägt der TVH seine Regionalliga-Heimspiele in der Arena des Nachbarn SV Bergisch Gladbach 09 aus.

Seinen Einstand gibt Tomasz Zdebel bereits am Dienstag, 19.30 Uhr, im Mittelrheinpokal gegen den Ligakonkurrenten Bonner SC. Es folgen in der Liga zwei weitere Heimspiele gegen den SV Rödinghausen (Samstag, 14 Uhr) und zum Rückrundenauftakt gegen den Wuppertaler SV (17. November).

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Sonderlob für Christopher Lannert

Linksverteidiger traf bei seinem ersten Startelf-Einsatz gegen 1860 München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.