Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: KFC Uerdingen 05 verliert Top-Spiel in Osnabrück spät

3. Liga: KFC Uerdingen 05 verliert Top-Spiel in Osnabrück spät

VfL Osnabrück gewinnt 2:1 durch einen Handelfmeter in der Nachspielzeit.
Später Rückschlag für den KFC Uerdingen 05 im Aufstiegsrennen der 3. Liga: Die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer (Foto) unterlag beim Tabellenführer VfL Osnabrück durch einen Handelfmeter von Marcos Alvarez (90.+3) 1:2 (0:0). Durch die Niederlage ist der Rückstand des siebtplatzierten Aufsteigers auf Osnabrück auf sieben Punkte angewachsen.

Die Gäste aus Krefeld waren durch einen Treffer von Abwehrspieler Christopher Schorch (56.) zunächst in Führung gegangen. Drittliga-Rekordspieler Tim Danneberg (63.) traf bei seinem 317. Einsatz in der dritthöchsten deutschen Spielklasse zum Ausgleich für Osnabrück. Die Schlussphase musste Uerdingen nach der Gelb-Roten Karte gegen Ex-Bundesliga-Spieler Maximilian Beister wegen wiederholten Foulspiels (66.) in Unterzahl bestreiten.

Für den KFC Uerdingen 05 war es die fünfte Niederlage aus den letzten sieben Ligaspielen. Der VfL Osnabrück hat dagegen seit sieben Partien (17 Punkte) nicht mehr verloren.

Das könnte Sie interessieren:

SSVg Velbert: Ex-Essener Marcus John übernimmt als Trainer

45-Jähriger folgt auf den beurlaubten Ex-Profi Alexander Voigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.