Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Köln-Sportchef Veh: „So kann man nicht spielen“

Köln-Sportchef Veh: „So kann man nicht spielen“

„Effzeh“ verliert nach 0:1 beim Hamburger SV die Tabellenführung.
Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln hat die Tabellenführung der 2. Fußball-Bundesliga nach dem 0:1 im direkten Duell an den Hamburger SV verloren. Den einzigen Treffer erzielte Pierre-Michel Lasogga (86.). Der Rückstand der nun drittplatzierten Kölner auf den HSV beträgt drei Punkte.

Vor allem mit der eigenen Leistung waren die Verantwortlichen des „Effzeh“ nicht zufrieden. „Das Spiel war einfach grottenschlecht von uns“, so Kölns Sportchef Armin Veh (Foto). „So kann man nicht spielen.“ Köln-Trainer Markus Anfang ergänzt: „Dass die Fans enttäuscht sind, wenn man ein Spiel nach einer Viertelstunde so herschenkt, ist doch klar. Das war kein gutes Spiel von uns. Wir werden das intensiv analysieren und müssen das gegen Dresden besser machen.“

Die Partie gegen Dynamo Dresden geht am Samstag, 13 Uhr, über die Bühne.

Das könnte Sie interessieren:

Rekordmeisterschaft für BVB oder dritter Titel für Köln?

U 17-Finale steigt am Sonntag ab 13 Uhr im Stadion Rote Erde in Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.