Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbacher Duell: Yann Sommer trifft auf Thorgan Hazard

Gladbacher Duell: Yann Sommer trifft auf Thorgan Hazard

Schweiz empfängt in der UEFA Nations League am 18. November Belgien.
Zehn Spieler aus dem Kader des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach sind in den nächsten Tagen auf Länderspielreise. Unter anderem trifft dabei Offensivspieler Thorgan Hazard mit Belgien auf die Schweiz mit Torhüter Yann Sommer sowie Nico Elvedi, Denis Zakaria und Michael Lang.

Ginter ins DFB-Team berufen

Bundestrainer Joachim Löw hat Abwehrspieler Matthias Ginter für die beiden kommenden Länderspiele des DFB-Teams berufen. Die deutsche Auswahl bestreitet zunächst am Donnerstag, 15. November, 20.45 Uhr, in Leipzig ein Freundschaftsspiel gegen Russland, ehe es im letzten Gruppenspiel der UEFA Nations League am Montag, 19. November, 20.45 Uhr, in Gelsenkirchen zum Prestigeduell gegen die Niederlande kommt.

Vier Borussen bei der Schweiz dabei

In Yann Sommer, Michael Lang, Nico Elvedi und Denis Zakaria sind vier Borussen für die Schweizer „Nati“ nominiert worden. In einem Freundschaftsspiel empfangen die Eidgenossen am Mittwoch, 14. November, 19 Uhr, in Lugano zunächst Katar. In der UEFA Nations League geht es dann am Sonntag, 18. November, 20.45 Uhr, in Luzern gegen Belgien (mit Thorgan Hazard). Zuvor trifft der Mittelfeldspieler mit den „Roten Teufeln“ am Donnerstag, 15. November, 20.45 Uhr, in Brüssel auf Island.

Ibrahima Traoré führt Guinea an

Im Rahmen der Qualifikation für den Afrika Cup 2019 misst sich die Nationalmannschaft Guineas um ihren Kapitän Ibrahima Traoré am Sonntag, 18. November1, 16.30 Uhr, im heimischen Conakry mit der Elfenbeinküste.

Außerdem wurden die weitere Gladbacher Profis Florian Neuhaus (deutsche U 21-Nationalmannschaft), Andreas Poulsen (U 21 von Dänemark), Michaël Cuisance (französische U 20-Auswahl),  László Bénes (A-Team der Slowakei/auf Abruf) und Torben Müsel (deutsche U 20 auf Anruf) nominiert.

Das könnte Sie interessieren:

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen legt am 28. August wieder los

Team von Trainer Peter Bosz hat nach Europa League-Aus zwei Wochen frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.