Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Hickst-Hengst siegt im „Marathon“

Galopp Frankreich: Hickst-Hengst siegt im „Marathon“

Fünfjähriger Landjunge als 94:10-Chance über 3.200 Meter erfolgreich.
Die Erfolgsserie deutscher Galopper auf französischen Rennbahnen reißt nicht ab: Auch am Dienstag gibt es wieder zweimal Grund zum Jubeln. Auf der Galopprennbahn in Chantilly war der Kölner Trainer Waldemar Hickst (Foto) mit dem fünfjährigen Hengst Landjunge in einer mit 30.000 Euro dotierten Prüfung über die Marathon-Distanz von 3.200 Metern zum Totokurs von 94:10 erfolgreich.

Später trug sich auch noch John David Hillis (München) mit dem 145:10-Außenseiter Griffone in einem 25.000-Euro-Rennen in die Siegerliste ein.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Neuss: Kein Neustart am Hessentor zu Jahresbeginn 2021

Frühestens im Februar könnten politische Beschlüsse gefasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.