Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp-Termine bis Ende März 2019: Immer wieder sonntags

Galopp-Termine bis Ende März 2019: Immer wieder sonntags

Weil französischer Wettanbieter PMU Programm umgestellt und reduziert hat.
Die Renntermine auf den deutschen Galopprennbahnen für das erste Quartal 2019 stehen fest. Das meldet der Galopper-Dachverband mit Sitz in Köln auf seiner Internetpräsenz „German Racing“.

Da der französische Wettanbieter PMU (der zahlreiche Rennen in Deutschland zumindest mitfinaziert) sein Programm für die neue Saison umgestellt und zumindest die Anzahl der Prüfungen pro Renntag reduziert hat, finden die PMU-Termine von Januar bis März (von einer Ausnahme am Samstag, 26. Januar, in Dortmund abgesehen) ausschließlich an Sonntagen statt. Bis Mitte März wird auf den Sandbahnen in Neuss und Dortmund veranstaltet, danach startet die Grasbahn-Saison in Krefeld.

Rennbeginn ist dabei jeweils bereits um 11 Uhr (außer Mannheim am 31. März) mit voraussichtlich jeweils acht Rennen. Klar ist damit: Zumindest bis zum 31. März (dann veranstalten Mannheim und Köln) wird es pro Woche nur noch jeweils einen Renntag auf deutschen Galopprennbahnen geben.

Hier die Termine in der Übersicht:

Sonntag, 6. Januar: Neuss
Sonntag, 13. Januar: Dortmund
Sonntag, 20. Januar: Neuss
Samstag, 26. Januar: Dortmund
Sonntag, 3. Februar: Dortmund
Sonntag, 10. Februar: Dortmund
Sonntag, 17. Februar: Neuss
Sonntag, 24. Februar: Neuss
Sonntag, 3. März: Dortmund
Sonntag, 1o. März: Neuss
Sonntag, 17. März: Krefeld
Sonntag, 24. März: Düsseldorf
Sonntag, 31. März: Köln, Mannheim

Quelle: German Racing

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Düsseldorfer Rennverein feiert 175. Geburtstag

Gründung bereits im Jahr 1844 – Festlicher Empfang im Teehaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.