Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid 09-Boss Oguzhan Can kündigt Statement an

Wattenscheid 09-Boss Oguzhan Can kündigt Statement an

Verein von der Lohrheide kämpft mit erheblichen finanziellen Problemen.


Oguzhan Can (Foto), Aufsichtsratsvorsitzender des West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09, hat ein offizielles Statement zur aktuellen Lage beim ehemaligen Bundesligisten von der Lohrheide angekündigt. „In Kürze werden wir uns äußern“, so der Unternehmer im Gespräch mit MSPW.

Vor rund einem Jahr war Can bei den Wattenscheidern eingestiegen. Damals stand der SGW das Wasser – finanziell gesehen – bis zum Hals. Can sicherte damals und im weiteren Saisonverlauf laut eigenen Angaben den Spielbetrieb mit einer Finanzspritze in Höhe von mehr als 500.000 Euro.

Jetzt soll es erneut Schwierigkeiten bei der SGW geben, die seit Jahren finanziell nicht auf Rosen gebettet ist. Die Mannschaft warte demnach auf zwei Monatsgehälter. Der Einstieg eines Hamburger Technologieunternehmens war zuvor gescheitert.

Nach mehreren Rücktritten (MSPW berichtete) besteht der Aufsichtsrat jetzt nur noch aus zwei Mitgliedern – dem Vorsitzenden Oguzhan Can und Hasan Simsek als kooptiertem Mitglied. Die Geschäfte führt Dragan Markovic als Vorstandsvorsitzender.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Fantalk zur Stadion-Modernisierung

Für Dienstag, 18. Dezember, lädt WSV in die Historische Stadthalle ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.