Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben: Champion Michael Nimczyk siegt in Schweden

Traben: Champion Michael Nimczyk siegt in Schweden

Erfolg für Besitzer Ulrich Mommert – Außerdem zwei Platzierungen.


Das Engagement auf der Trabrennbahn im schwedischen Jägersro (Malmö) hat sich für den deutschen Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich gelohnt. Mit dem dreijährigen Wallach Icebear Newport aus dem Besitz des Berliner Rennbahnbesitzers Ulrich Mommert gewann Nimczyk eine mit umgerechnet rund 6.700 Euro dotierte Prüfung zum Totokurs von 63:10.

Bei seinen beiden weiteren Starts sprangen für den deutschen „Goldhelm“ immerhin Platzierungen heraus. Der vierjährige Hengst Mister Ed Heldia (81:10), der Nimczyks Onkel Hans Brocker (ebenfalls Willich) gehört, wurde in einem 14.300-Euro-Rennen Vierter. Der Mommert-Hengst Tom n’Jerry Diamant landete in dem mit knapp 25.000 Euro dotierten Hauptereignis auf Rang fünf. Alle drei Pferde werden von Michael Nimczyks Vater Wolfgang in Willich trainiert.

Ebenfalls für deutsche Volltreffer in Jägersro sorgten die Berufsfahrer Wilhelm Paal und Conrad Lugauer, der innerhalb weniger Minuten sogar zwei Rennen für sich entscheiden konnte.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Michael Nimczyk ist mit Norton Commander am Start

Im vierten Lauf zur „Gold-Serie“ geht es um Prämien von 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.