Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Grewe-Hengst landet auf Rang drei

Galopp Frankreich: Grewe-Hengst landet auf Rang drei

Hirschbergers Wild Chief chancenlos – Erneut Volltreffer für Hickst.
Der dreijährige Hengst Zargun, trainiert von Henk Grewe (Foto) in Köln, landete am Freitag in einer mit 52.000 Euro dotierten Meilenprüfung auf der Galopprennbahn im französischen Saint Cloud als 150:10-Außenseiter mit Lukas Delozier im Sattel auf dem dritten Rang. Nicht platzieren konnte sich dagegen der von Jens Hirschberger (Mülheim) vorbereitete Wild Chief (170:10).

In einem 40.000-Euro-Rennen für Dreijährige kam Gyroso aus dem Trainingsquartier von Waldemar Hickst (Köln) als Erster ins Ziel, siegte als 52:10-Chance. Schon am Donnerstag hatte Hickst in Angers zwei Volltreffer gelandet (MSPW berichtete).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Noch 68 Kandidaten für 150. Derby in Hamburg-Horn

Dreijährigen-Klassiker wird am Sonntag, 7. Juli, entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.