Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bor. M’gladbach: Matthias Ginter schwer verletzt

Bor. M’gladbach: Matthias Ginter schwer verletzt

Nationalspieler zog sich Frakturen der Augenhöhle und des Kiefers zu.


Fußball-Bundesligist Borussia Mönchenlgadbach hat den 4:1-Heimsieg gegen Hannover 96 teuer bezahlt. Nationalspieler Matthias Ginter wurde nach einem Zweikampf mit dem Hannoveraner Noah Sarenren Bazee mit einer schweren Gesichtsverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Partie musste minutenlang unterbrochen werden.

Am Montagmorgen gab die Borussia die genaue Diagnose bekannt: Ginter hat sich Frakturen der Augenhöhle und des Kiefers zugezogen. Damit dürfte das Fußballjahr für den Abwehrspieler vorzeitig beendet sein.

Sarenren Bazee konnte im Gegensatz zu Ginter zunächst weiterspielen, musste aber kurz vor der Pause mit einer Gehirnerschütterung ebenfalls das Feld vorzeitig verlassen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet Nico Petritt

18-jähriger Verteidiger kommt von U 19 des VfL Bochum in Heimatstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.