Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Lukasz Piszczek nun alleiniger Rekordspieler

Borussia Dortmund: Lukasz Piszczek nun alleiniger Rekordspieler

Polnischer Rechtsverteidiger kam zum 45. Einsatz in der „Königsklasse“.
Lukasz Piszczek (Foto) ist neuer Rekordspieler des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund in der Champions League. Beim 0:0 gegen den FC Brügge, mit dem sich der BVB für das Achtelfinale qualifizierte, kam der ponische Rechtsverteidiger zu seinem 45. Einsatz für die Dortmunder in der „Königsklasse“. Damit löste der Vize-Kapitän den bisherigen Rekordhalter Stefan Reuter ab. Der Weltmeister von 1990 hatte für den BVB 44 CL-Spiele absolviert. Insgesamt trug Reuter sogar in 85 Europapokal-Begegnungen das schwarz-gelbe Trikot, Piszczek kommt auf 67 internationale Einsätze.

Nach dem Remis gegen den belgischen Spitzenklub hat Borussia Dortmund zum neunten Mal die Gruppenphase in der Champions League überstanden. Seit 2012 setzte sich der BVB bei fünf von sechs Teilnahmen in der Gruppenphase durch und erreichte das Achtelfinale.

In vier der bisherigen fünf Gruppenspiele blieb das Team von BVB-Trainer Lucien Favre ohne Gegentreffer. Damit toppten die Dortmunder schon jetzt die bisherige Bestmarke von drei Spielen ohne Gegentreffer aus den Spielzeiten 1997/98 und 2014/15. Eine Gruppenphase ohne Heim-Gegentreffer (3:0 gegen Monaco, 4:0 gegen Atlético, 0:0 gegen Brügge) gab es nie zuvor.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga Niederrhein: FC Kray sichert sich zwei Talente

Mehmet Dalyanoglu und Eljvir Ahmet haben beim Aufsteiger unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.