Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Thomas Maassen gewinnt Amateur-Trophy

Traben Gelsenkirchen: Thomas Maassen gewinnt Amateur-Trophy

Willicher steuert 23:10-Favoriten Highway Fortuna zum Sieg.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen standen am Sonntag die Amateure im Mittelpunkt. Das höchstdotierte Rennen war den Hobby-Fahrern vorbehalten. 3.000 Euro standen über der „Wettstar-Amateur-Trophy“, deren neun Starter sich Mitte November in vier Vorläufen qualifiziert hatten. Der Sieg ging an den 23:10-Favoriten Highway Fortuna, gesteuert von Thomas Maassen (Foto) aus Willich. Für den Hengst aus dem Trainingsquartier von Wolfgang Nimczyk (Willich) war es der zehnte Sieg in diesem Jahr.

Maassen gewann im Rahmenprogramm noch ein weiteres Rennen. Profi Tim Schwarma (Weeze) war ebenfalls zweimal siegreich.

Bei insgesamt zwölf Prüfungen verzeichnete der Veranstalter am Nienhausen Busch einen Wettumsatz von 84.334 Euro (Schnitt pro Rennen 7.027 Euro). Davon wurden 25.466 Euro (2.122 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Michael Nimczyk wieder erfolgreichster Fahrer

Drei Siege in der Hauptstadt – Auch Haller und Gentz gut in Form.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.