Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum verlängert Vertrag mit Chung-Yong Lee

VfL Bochum verlängert Vertrag mit Chung-Yong Lee

Südkoreanischer Mittelfeldspieler bleibt bis zum 30. Juni 2020.
Zweitligist VfL Bochum hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Chung-Yong Lee (Foto/links, gemeinsam mit Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport) um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Der südkoreanische Mittelfeldspieler war Anfang September vom englischen Erstligisten Crystal Palace nach Bochum gewechselt. Seitdem kam der 30-Jährige in neun Ligaspielen (vier Vorlagen) für den VfL zum Einsatz.

„Chung-Yong Lee ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen, sich hervorragend in die Mannschaft einzufügen“, so Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer beim VfL Bochum. „Er hilft uns mit seiner Ballsicherheit und Flexibilität. Auch bei den Fans genießt er hohen Stellenwert. Wir sind sehr froh, dass wir ihn vorzeitig eine weitere Saison an uns binden konnten.“

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

Starker Ex-Gladbacher Marc ter Stegen verhindert BVB-Sieg

Am Torhüter des FC Barcelona war kein Vorbeikommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.