Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen bangt um Trio für Frankfurt-Spiel

Bayer 04 Leverkusen bangt um Trio für Frankfurt-Spiel

Sven Bender, Jonathan Tah und Karim Bellarabi trainieren individuell.


Am Donnerstag, 21 Uhr, tritt Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen zum letzten Gruppenspiel der UEFA Europa League bei AEK Larnaka (Zypern) an. Die Qualifikation für die Zwischenrunde hat Bayer 04 vor dem Duell gegen den Tabellenvierten der zypriotischen First Division bereits geschafft.

Bayer-Cheftrainer Heiko Herrlich (Foto) wird in Zypern Spielern, die zuletzt weniger zum Einsatz gekommen sind, die Möglichkeit geben, sich zu zeigen. Einigen Stammkräfte gewährt der 47-Jährige vor dem Liga-Endspurt mit drei Spielen in sieben Tagen (bei Eintracht Frankfurt, bei Schalke 04 und gegen Hertha BSC) eine Pause.

Neben den beiden Langzeit-Verletzten Panos Retsos (Reha nach Sehnen-Muskel-Verletzung) und Joel Pohjanpalo (Reha nach Verletzung am Sprunggelenk) werden auch die Nationalspieler Sven Bender (Sprunggelenkprobleme), Jonathan Tah (Adduktorenprobleme) und Karim Bellarabi (steifer Nacken) nicht in Zypern dabei sein. Alle drei trainieren individuell, damit sie möglichst am Sonntag im Spiel bei Eintracht Frankfurt (18 Uhr) wieder mitwirken können.

Das könnte Sie interessieren:

S04-Spieler sollen Ablösung von Cheftrainer Gross gefordert haben

Erneute Unruhe beim Schlusslicht vor Partie beim VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.