Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Stadtrat verabschiedet endgültig Stadion-Modernisierung

Münster: Stadtrat verabschiedet endgültig Stadion-Modernisierung

Mehr als 40 Millionen Euro sieht verabschiedeter Haushaltsplan vor.


Der Rat der Stadt Münster verabschiedete am Mittwochabend den Haushaltsplan für das Jahr 2019, der unter Punkt 198 auch die für den Drittligisten SC Preußen Münster zukunftsweisenden Finanzmittel zur geplanten Modernisierung des Städtischen Stadions an der Hammer Straße in Höhe von insgesamt 40.250.000 Euro, aufgeteilt auf mehrere Jahre, beinhaltet.

„Mit der Bereitstellung der 40 Millionen Euro für den Umbau bzw. die Sanierung des Stadions an der Hammer Straße sowie mit der Freigabe von weiteren 250.000 Euro für die unmittelbar anstehenden Planungen im städtischen Haushalt, ist ein wichtiger Schritt in Richtung der Realisierung des für den SC Preußen Münster existentiellen Projekts gemacht worden. Noch nie in den letzten 30 Jahren hat es eine derartige Zusage von Seiten der Stadt gegeben“, sagt SCP-Vereinspräsident Christoph Strässer, der sich die Teilnahme an der Ratssitzung nicht nehmen ließ.

Das könnte Sie interessieren:

Corona-Testzentrum im Sportpark des FC Viktoria Köln eröffnet

Angebot für Bürgertests in Zusammenarbeit mit Hausreinigungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.