Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Europa League-Auslosung: Bayer 04 Leverkusen muss nach Russland

Europa League-Auslosung: Bayer 04 Leverkusen muss nach Russland

FK Krasnodar ist in der Zwischenrunde Gegner der „Werkself“.
Nach dem Achtelfinale der UEFA Champions League (MSPW berichtete) wurde in Nyon (Schweiz) auch die Zwischenrunde der UEFA Europa League ausgelost. Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen trifft demnach am 14. und 21. Februar auf den russischen Vertreter FK Krasnodar, tritt dabei zunächst auswärts an.

Eintracht Frankfurt, der zweite deutsche Vertreter in der Europa League, bekommt es mit dem ukrainischen Meister Schachtar Donezk zu tun, der in der Champions League hinter Manchester City, Olympique Lyon und vor der TSG Hoffenheim den dritten Platz in der Gruppenphase belegt hatte.

Die Zwischenrunde der UEFA Europa League in der Übersicht:
FK Krasnodar – Bayer 04 Leverkusen
Schachtar Donezk – Eintracht Frankfurt
Viktoria Pilsen – Dinamo Zagreb
Rapid Wien – Inter Mailand
Malmö FF – FC Chelsea
Celtic Glasgow – FC Valencia
Club Brügge – RB Salzburg
Slavia Prag – KRC Genk
FC Zürich – SSC Neapel
Stade Rennes – Real Betis Sevilla
Olympiakos Piräus – Dynamo Kiew
Lazio Rom – FC Sevilla
Fenerbahce Istanbul – Zenit St. Petersburg
Sporting Lissabon – FC Villarreal
BATE Baryssau – FC Arsenal
Galatasaray Istanbul – Benfica Lissabon

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Trainer Kilic baut auf Batarilo

25-jähriger Mittelfeldspieler verlängert Vertrag am Tivoli um zwei Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.