Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04 siegt 3:1 bei VfB und Ex-Trainer Weinzierl

S04 siegt 3:1 bei VfB und Ex-Trainer Weinzierl

„Königsblaue“ beenden Sportjahr 2018 mit Positiv-Erlebnis.


Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat mit dem 3:1 beim VfB Stuttgart, betreut von Ex-Schalke-Trainer Markus Weinzierl, den Abwärtstrend gestoppt. Nach zuletzt vier Meisterschaftsspielen ohne Dreier kam die Mannschaft von Schalke-Trainer Domenico Tedesco (Foto), Weinzierls Nachfolger, zum ersehnten Auswärtserfolg.

Angreifer Steven Skrzybski (10.) brachte die Schalker früh in Führung. Ein Eigentor von Mario Gomez (70.) und der eingewechselte Ahmed Kutucu (78.) sorgten dafür, dass die Schalker das Sportjahr 2018 mit einem Positiv-Erlebnis abschließen konnten. Zuvor hatte VfB-Angreifer Nicolas Gonzalez (76.) den Anschlusstreffer für die Schwaben erzielt.

Das könnte Sie interessieren:

Meister Bayer 04 Leverkusen läuft in weißen Auswärtstrikots auf

Logos, Beflockung und „Werkself“-Schriftzug in Kupfer gefärbt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert