Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Schalker Erik Stoffelshaus verlässt Lokomotive Moskau

Ex-Schalker Erik Stoffelshaus verlässt Lokomotive Moskau

48-Jähriger tritt nach zwei Jahren als Sportdirektor zurück.
Erik Stoffelshaus, von 1998 bis 2009 unter anderem als Nachwuchstrainer, Assistent der Geschäftsführung und Teammanager beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 tätig, wird im neuen Jahr nicht mehr Sportdirektor bei Lokomotive Moskau sein. Der 48-Jährige tritt nach zwei Jahren beim russischen Erstligisten zurück. „Es ist Zeit für etwas Neues in meinem Leben“, schreibt Stoffelshaus auf seiner Instagram-Seite.

Während seiner Zeit in Russland verpflichtete Erik Stoffelshaus unter anderem die beiden Ex-Schalker Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan. In der Champions League mussten sich die Russen den „Königsblauen“ zweimal 0:1 geschlagen geben und schieden nach der Gruppenphase aus.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Stambouli tritt Naldo-Nachfolge an

Französischer Defensivspieler ist neuer Vize-Kapitän bei „Königsblau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.