Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Mönchengladbach: Tim Schwarma führt im Championat

Traben Mönchengladbach: Tim Schwarma führt im Championat

Nach zwei Volltreffern bei Sonntag-Veranstaltung an der Niersbrücke.


Das mit 4.500 Euro dotierte Auftaktrennen bei der ersten Veranstaltung des Jahres auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach gewann Silvia Raspe (Kevelaer). Mit der von Reinier Feelders (Kevelear) trainierten Stute Winslet entschied sie die Amateur-Prüfung über 2.100 Meter für sich.

Rang zwei ging an den von Nick Schwarma gesteuerten und von seinem Bruder Tim (beide Weeze) vorbereiteten Xaverl Crown.

Das erste Rennen für die Profis ging an Dauer-Champion Michael Nimczyk (Willich), der mit Serafino seinen ersten Jahres-Treffer unter Dach und Fach brachte. Auch das letzte Rennen des Tages ging an Nimczyk. Tim Schwarma (Foto) gelangen an der Niers ebenfalls zwei Siege. Er führt aktuell mit insgesamt drei Volltreffern das Berufsfahrer-Championat vor Titelverteidiger Nimczyk an.

Bei insgeamt neun Prüfungen wurden an den Wettschaltern 50.486 Euro (Schnitt pro Rennen 5.609 Euro) umgesetzt. Davon wurden 13.577 Euro (Schnitt 1.508 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Thorsten Tietz schnürt Dreierpack

Jeweils zwei Nimczyk-Treffer auf der Derbybahn und in Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.