Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Ehrenpräsident Gerd Rehberg jetzt 83 Jahre

FC Schalke 04: Ehrenpräsident Gerd Rehberg jetzt 83 Jahre

Langjähriger Vorstandsvorsitzender nach wie vor für „Knappen“ am Ball.


Gerhard Rehberg (Foto), von 1994 bis 2007 Vorstandsvorsitzender des FC Schalke 04 und seitdem Ehrenpräsident des Fußball-Bundesligisten, wurde am heutigen Dienstag (8. Januar) 83 Jahre. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes, geboren im heute russischen Powunden (damals Ostpreußen), kam einst als Flüchtling ins Ruhrgebiet, erhielt zischen 1952 und 1954 eine Ausbildung als Bergmannslehrling. Nach seiner Berufsentwicklung über den Lehrhauer zum Hauer qualifizierte er sich 1966 an der Bergschule Essen zum Steiger. Bis 1992 war er auf der Zeche Westerholt tätig.

Der allseits geschätzte Rehberg gehörte von 1975 bis 2004 als Mitglied der SPD-Fraktion dem Stadtrat in Gelsenkirchen an und war zuletzt Vorsitzender des Sport- sowie des Liegenschaftsausschusses. Von 1979 bis 2004 war er ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Gelsenkirchen und in dieser Funktion erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters bei der Leitung der Ratssitzungen und bei der Repräsentation.

Nach wie vor nimmt Gerhard Rehberg für den FC Schalke 04 repräsentative Aufgaben wahr. Er bewegt sich erfahren auf dem internationalen Parkett der großen Tiere, hat aber stets ein offenes Ohr insbesondere für den kleinen Fan. Mögen die Sorgen und Probleme noch so marginal erscheinen, Gerhard Rehberg nimmt sich Zeit, kümmert sich, vermittelt. So wie er es in seinem Leben stets zu tun gepflegt hat. „Schalke hält mich jung und hat mir graue Haare wachsen lassen.“

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund verlängert mit Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud

25-Jähriger bleibt den Schwarz-Gelben bis 2023 erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.