Startseite / Fußball / 3. Liga / BFC Dynamo: Matthias Maucksch kommt für René Rydlewicz

BFC Dynamo: Matthias Maucksch kommt für René Rydlewicz

Neuer Job für ehemaligen Trainer des Drittligisten Sportfreunde Lotte.
Der BFC Dynamo aus der Regionalliga Nordost hat einen neuen Trainer gefunden. Ex-Profi Matthias Maucksch (auf dem Foto in der Mitte) wird beim Rekordmeister der ehemaligen DDR-Oberliga Nachfolger des im Dezember zurückgetretenen René Rydlewicz (früher unter anderem Bundesligaspieler bei Bayer 04 Leverkusen und Arminia Bielefeld). Der 49-jährige Maucksch war zuletzt von Anfang Juli bis Ende August Trainer bei den Sportfreunden Lotte in der 3. Liga. Zuvor hatte er den FSV Union Fürstenwalde in der Regionalliga Nordost betreut.

Den BFC, der mit 20 Punkten aus 19 Partien Tabellenplatz 16 belegt, soll Maucksch zum Klassenverbleib führen. „Ausschlaggebend für die Wahl waren seine fachliche Kompetenz, seine Erfahrungen im Abstiegskampf sowie seine bisherigen Erfolge bei der Entwicklung von jungen Spielern“, sagt Peter Meyer, Vorsitzender des Wirtschaftsrates beim BFC Dynamo.

Während seiner Spielerkarriere absolvierte Matthias Maucksch ein Länderspiel für die DDR-Auswahl. Mit der SG Dynamo Dresden errang er 1989 den Meistertitel und gewann im Folgejahr sogar das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Mit 118 Einsätzen in der Bundesliga (zwischen 1991 und 1995) ist er für diese Spielklasse noch heute Rekordspieler der SG Dynamo Dresden, die er von Oktober 2009 bis April 2011 auch trainierte.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Noad Mekonnen soll aufgebaut werden

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt aus dem Nachwuchs von RB Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.