Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Verteidiger Steven Ruprecht fällt vorerst aus

Fortuna Köln: Verteidiger Steven Ruprecht fällt vorerst aus

Schwere Kapselband-Verletzung im Sprunggelenk beim Abwehrspieler.


Steven Ruprecht (Foto), Abwehrspieler von Drittligist Fortuna Köln, fällt für einige Zeit aus. Der 31-Jährige hat sich im Training bei einem Zweikampf eine Sprunggelenkverletzung zugezogen. Diese ist allerdings nicht so schwerwiegend, wie zunächst befürchtet worden war.

„In einer ersten Untersuchung im Krankenhaus konnte eine knöcherne Verletzung bereits ausgeschlossen werden“, sagt Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung bei Fortuna Köln. Es handelt sich „nur“ um eine schwere Kapselband-Verletzung. Das Syndesmoseband ist nicht beschädigt.

Dennoch wird Ruprecht beim ersten Meisterschaftsspiel im Jahr 2019 am 26. Januar gegen den Halleschen FC noch nicht wieder an Bord sein. „Voraussichtlich wird er vier bis sechs Wochen ausfallen“, so Osebold.

Das könnte Sie interessieren:

FSV Zwickau: Mehr als 4.100 Tickets für Gladbach-Spiel weg

Bundesligist gastiert Donnerstag, 18.30 Uhr, zum Benefizspiel beim FSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.