Startseite / Fußball / 3. Liga / RL Nordost: VfB Auerbach muss vor Schneemassen kapitulieren

RL Nordost: VfB Auerbach muss vor Schneemassen kapitulieren

Testspiel am Samstag gegen den Drittligisten Zwickau wohl im FSV-Stadion.


Nordost-Regionalligist VfB Auerbach muss im Kampf gegen die Schneemassen im Vogtland kapitulieren. Weder im VfB-Stadion noch auf dem als Ausweichplatz vorgesehenen Kunstrasen an einer Schule ist an eine Austragung der für Samstag geplanten Freundschaftspartie gegen den Drittligisten FSV Zwickau zu denken. „Es liegen im Moment 35 Zentimeter Schnee“, so VfB-Manager Volkhardt Kramer. „Und es kommt noch mehr dazu.“

Der VfB Auerbach hat mit dem FSV Zwickau gesprochen und sich darauf geeinigt, alle Bestrebungen auf eine Spielaustragung in Zwickau im Westsachsenstadion zu konzentrieren. In Auerbach könne auf keinen Fall gespielt werden.

Das könnte Sie interessieren:

FSV Zwickau: Mehr als 4.100 Tickets für Gladbach-Spiel weg

Bundesligist gastiert Donnerstag, 18.30 Uhr, zum Benefizspiel beim FSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.