Startseite / Pferderennsport / Galopp / Spitzen-Jockeys Eduardo Pedroza und Adrie de Vries erfolgreich

Spitzen-Jockeys Eduardo Pedroza und Adrie de Vries erfolgreich

Galopp: Bemerkenswerte Siege bei Gastspielen in Katar und Dubai.
Eduardo Pedroza (Foto), etatmäßiger Stalljockey bei Galopper-Erfolgstrainer Andreas Wöhler in Gütersloh-Spexard, bleibt während seines Winter-Engagements in Katar auf Erfolgskurs. Nach zwei Siegen am Donnerstag auf der Rennbahn im Al Rayyan Park in der Hauptstadt Doha kommt der gebürtig aus Panama stammende Pedroza in Katar bereits auf elf Saisontreffer.

Immerhin seinen ersten vollen Erfolg in Dubai landete der Niederländer Adrie de Vries, der in Deutschland bei Championtrainiert Markus Klug in Köln-Heumar beschäftigt ist. Er gewann mit dem 340:10-Außenseiter Baroot eine mit umgerechnet rund 117.000 Euro dotierte Prüfung auf der Bahn in Meydan. Der vierjährige deutsche Hengst Kronprinz (410:10), früher trainiert von Peter Schiergen (Köln), belegte bei seinem Debüt unter neuer Regie den fünften Platz.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Düsseldorf: Endres und Woeste hängen noch ein Jahr dran

Erster von insgesamt elf Renntagen 2019 am Sonntag am Grafenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.