Startseite / Fußball / 3. Liga / Rostock: Ex-Schalker Vladimir Liutyi konzentriert sich auf U 19

Rostock: Ex-Schalker Vladimir Liutyi konzentriert sich auf U 19

56-jähriger Interimstrainer ist aus Trainingslager in der Türkei abgereist.


Vladimir Liutyi (auf dem Foto rechts) ist vorzeitig aus dem Trainingslager des FC Hansa Rostock in der Türkei abgereist. Der 56-Jährige, eigentlich U 19-Trainer beim ehemaligen Bundesligisten, hatte nach der Trennung von Cheftrainer Pavel Dotchev die ersten Einheiten der Vorbereitung geleitet und war auch mit ins Trainingslager gereist. Seit Mittwoch leitet der neue Trainer Jens Härtel das Training der Hansestädter.

Liutyi, der als Profi unter anderem für den FC Schalke 04, den MSV Duisburg und den VfL Bochum am Ball war, stand schon am Montagabend in Rostock wieder mit seiner U 19 auf dem Trainingsplatz. Nicht dabei waren Paul Wiese und Michel Ulrich. Die beiden A-Junioren bleiben noch bis zum Ende des Trainingslagers am Freitag bei den Profis.

Das könnte Sie interessieren:

1,96 Meter-Hüne Vincent Vermeij stürmt zum MSV Duisburg

24-jähriger Angreifer aus Niederlanden kommt ablösefrei von Heracles Almelo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.