Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Stadionsperre? MSV-Präsident Ingo Wald gelassen

Stadionsperre? MSV-Präsident Ingo Wald gelassen

Bauamt hat laut „WAZ“ Mängel am Tribünendach festgestellt.


Während sich die Mannschaft des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg noch bis zum 22. Januar mit einem Trainingslager im portugisischen Almancil auf die Rückrunde vorbereitet, steht den „Zebras“ daheim ein Problem ins Haus. Wie die „WAZ“ berichtet, hat das Bauamt der Stadt Veranstaltungen in der Schauinsland-Arena vorerst untersagt. Dachplatten auf dem Tribünendach seien defekt und könnten eine Gefahr für Zuschauer werden. Zusätzliches Problem dabei: Die beim Bau verwendeten Platten werden derzeit nicht mehr hergestellt.

Für die „Zebras“ steht das erste Heimspiel am 1. Februar gegen den SV Darmstadt 98 auf dem Programm. Für den Drittligisten KFC Uerdingen 05, der seine Heimspiele ebefalls in der MSV-Arena austrägt, startet die Restrunde bereits am 27. Januar gegen die Würzburger Kickers. Ein Gutachten soll nun ergeben, ob die geplanten Fußballspiele in den nächsten Wochen stattfinden können.

MSV-Präsident Ingo Wald nahm inzwischen auf Twitter dazu Stellung: „Der Worst-Case wäre, dass Teile des Stadions gesperrt werden könnten. Ich denke nicht, dass die Spiele von Uerdingen oder unsere Heimspiele gefährdet sind. Das entscheiden wir aber nicht alleine.“ Der offizielle Bescheid der Behören wird erst in den kommenden Tagen erwartet.

Das könnte Sie interessieren:

FC Memmingen: Ex-Essener Uwe Wegmann übernimmt im Sommer

55-Jähriger tritt die Nachfolge von Trainer Stephan Baierl an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.