Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben: St. Leger-Sieger Emilion trumpft in Wolvega auf

Traben: St. Leger-Sieger Emilion trumpft in Wolvega auf

Vierjähriger Hengst gewinnt für Berliner Besitzer Ulrich Mommert.
Der inzwischen vierjährige Hengst Emilion, der 2018 für Besitzer Ulrich Mommert (Berlin) das Deutsche Traber-St. Leger in Gelsenkirchen gewonnen hatte, beendete jetzt auch seinen ersten Auslandsstart erfolgreich. Auf der Trabrennbahn im niederländischen Wolvega gewann Emilion, trainiert von Wolfgang Nimczyk (Foto) und gefahren von Sohn Michael Nimczyk (Foto/beide Willich), am Freitagabend ein mit 6.600 Euro dotiertes Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Michael Nimczyk wiederholt Triumph im Stuten-Derby

„Goldhelm“ steuert Kyriad Newport für Ulrich Mommert zum Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.