Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Rödinghausen holt Torwarttrainer Elferink – Nachfolger von Zapala

SV Rödinghausen holt Torwarttrainer Elferink – Nachfolger von Zapala

Niederländer arbeitete zuletzt beim FC Twente Enschede.


West-Regionalligist SV Rödinghausen ist auf der Suche nach einem neuen Torwarttrainer in den Niederlanden fündig geworden. Roy Elferink (Foto), der zuletzt beim FC Twente Enschede gearbeitet hatte, hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Neben dem Training der Torhüter der ersten Mannschaft des SV Rödinghausen wird sich Elferink auch um die Schlussmänner der U 23 und U 19 kümmern.

Seit 2008 war Elferink in der Jugend und bei den Frauen von Twente als Torwarttrainer aktiv. In dieser Zeit wurde er dreimal niederländischer Meister und war bei über 20 Spielen in der Champions League dabei. Seit 2014 ist er Inhaber der UEFA Torwarttrainer-A-Lizenz. „Roy Elferink hat die höchstmögliche Lizenz in seinem Bereich und passt charakterlich hervorragend in unser Team“, sagt SVR-Geschäftsführer Alexander Müller.

Der bisherige Torwarttrainer Pawel Zapala zieht sich aus beruflichen Gründen aus dem Seniorenbereich zurück, bleibt der Nachwuchsabteilung des SVR aber erhalten.

Foto-Quelle: SV Rödinghausen

Das könnte Sie interessieren:

RW Oberhausen verpflichtet Bastian Müller

Mittelfeldspieler zuletzt beim Ligakonkurrenten SC Verl unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.