Startseite / Fußball / Borussia Dortmund U 23: Niederlage bei Debüt von Alen Terzic

Borussia Dortmund U 23: Niederlage bei Debüt von Alen Terzic

Bruder von Favre-Assistent Edin Terzic Nachfolger von Siewert.
Huddersfield Town, Tabellenletzter in der englischen Premier League, hat die Verpflichtung seines neuen Cheftrainers Jan Siewert (Foto) offiziell bestätigt. Der 36-jährige Fußball-Lehrer unterschrieb bei den „Terriers“ einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Ebenso wie 2015 sein Vorgänger David Wagner, der vor einer Woche seinen sofortigen Abschied verkündet hatte, wechselt auch Siewert von der U 23 des Bundesliga-Tabellenführers Borussia Dortmund zu Huddersfield Town.

Club-Besitzer und Vorstandsvorsitzender Dean Hoyle erklärt: „Wir hatten schon vor mehr als zwei Jahren erstmals mit Jan gesprochen und seitdem Kontakt gehalten. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“ Auf Jan Siewert wartet eine schwere Aufgabe. Nach der 0:3-Heimniederlage am Sonntag gegen Meister Manchester City ist Huddersfield Town schon zehn Punkte vom rettenden 17. Tabellenplatz entfernt.

Vor seiner Zeit beim BVB war Siewert unter anderem als U 19-Trainer des VfL Bochum und als Cheftrainer von Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West tätig. Außerdem arbeitete der gebürtige Mayener beim DFB im Stützpunkt des Fußballverbandes Rheinland sowie als Trainer verschiedener Junioren-Nationalmannschaften.

Huddersfield Town zahlt angeblich Ablöse von 300.000 Euro

Mit der zweiten Mannschaft der Dortmunder belegt Siewert zur Winterpause in der Regionalliga West den vierten Tabellenplatz, ist zehn Punkte von Spitzenreiter FC Viktoria Köln entfernt. Sein Vertrag beim BVB lief eigentlich noch bis 2020. Er erhielt jedoch die Freigabe. „Nach reiflicher Überlegung haben wir dem Wunsch von Jan Siewert entsprochen, mit dem Wechsel nach England seinen nächsten Entwicklungsschritt als Trainer machen zu können“, sagte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc. Laut Medienberichten soll Huddersfield Town eine Ablösesumme von rund 300.000 Euro zahlen.

Die Nachfolge von Jan Siewert bei der U 23 des BVB tritt zunächst Alen Terzic an. Der 38-Jährige – älterer Bruder von Edin Terzic, Co-Trainer der Profimannschaft – kommt vom Westfalen-Oberligisten FC Brünninghausen. Er wird die zweite Mannschaft zunächst bis zum Saisonende betreuen.

Sein erstes Spiel mit dem BVB ging für Alen Terzic verloren. Gegen den Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach gab es in einem Freundschaftsspiel am Dienstab ein 3:5 (1:4). Am Mittwoch, 14 Uhr, geht es – erneut unter Ausschluss der Öffentlichkeit – gegen den Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen.

Das könnte Sie interessieren:

RW Essen: Ex-Kapitän Baier kehrt nach Aschaffenburg zurück

30-jähriger Mittelfeldspieler unterschreibt beim Heimatklub bis 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.