Startseite / Fußball / Früherer BVB-Star Dedé zaubert Sonntag „Am Hallo“

Früherer BVB-Star Dedé zaubert Sonntag „Am Hallo“

Beim 25. Finalturnier der Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball.


Zum 25-jährigen Jubiläum der Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball wird den Zuschauern bei der Finalrunde am Sonntag ab 12 Uhr in der Sporthalle „Am Hallo“noch ein echtes Spektakel geboten. Vor den Endspielen wird gegen 15 Uhr der langjährige BVB-Profi und brasilianische Feintechniker Leonardo Dedé (Foto) auf dem Hallenparkett zaubern und ein Einlagespiel um den „CNG-Cup“ bestreiten.

Als „Team OGE“ werden Leonardo Dedé & Friends gemeinsam mit Essenern Spielern und weiteren brasilianischen Ballkünstlern gegen die Traditionsmannschaft von Rot-Weiss Essen antreten. In diesem Einlagespiel geht es aber nicht nur um Sieg beim „CNG-Cup“, sondern vor allem um den guten Zweck: Der Erlös des Spiels kommt der BVB-Stiftung „leuchte auf“ zugute.

Vor den Finalspielen wird die Stimmung dann nochmals so richtig angeheizt von der Essener Schlagersängerin Dana Pelizäus. Die Tochter des bekannten Essener Musikers Klaus Pelizäus („Eugen & Akkordmalocher“) war zuletzt häufig in den Schlager-Charts im Radio zu hören. Im Anschluss an das Endspiel wird dann die Siegerehrung von Oberbürgermeister Thomas Kufen zusammen mit Brauereichef Axel Stauder vorgenommen.

Auch zur 25. Auflage wird bei der Siegerehrung zusätzlich ein Fairness-Pokal an die fairste Mannschaft des Turniers übergeben. Dieser Pokal wird überreicht von Alexander Land, Leiter Kommunikation & Energiepolitik der „Open Grid Europe“. Neben dem Fairness-Pokal erhalten sowohl der beste Spieler, der beste Torwart und der erfolgreichste Torschütze Extra-Auszeichnungen. Das Organisations-Team um Günther Oberholz (langjähriger Präsident des Ex-Regionalligisten FC Kray) hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet.

Das könnte Sie interessieren:

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.