Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Mit Yevhen Konoplyanka in die Hauptstadt

FC Schalke 04: Mit Yevhen Konoplyanka in die Hauptstadt

Ukrainischer Nationalspieler kann heute in Berlin eingesetzt werden.
Domenico Tedesco, Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, kann im heutigen Spiel bei Hertha BSC (20.30 Uhr) wieder auf Flügelstürmer Yevhen Konoplyanka zurückgreifen. Der ukrainische Nationalspieler steht nach überstandener Grippe wieder zur Verfügung. Auch der zuletzt angeschlagene Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb (Oberschenkelprobleme) ist wieder fit. Nach wie vor fehlen dagegen die Langzeitverletzten Breel Embolo (Mittelfußbruch) und Guido Burgstaller (Leistenprobleme). Auch für Amine Harit (Muskelfaserriss) wird es nicht reichen.

Erneut mit dem Platz auf der Ersatzbank muss Kapitän Ralf Fährmann vorliebnehmen, der seinen Stammplatz im Tor – zumindest vorerst – an Alexander Nübel verloren hat. Trainer Tedesco lobte Fährmann bei der Pressekonferenz am Mittwoch: „Ralle wirkt sehr stabil und sehr professionell. Er geht mit dem Torwartwechsel sehr gut um, das ist top.“

Tedesco zum Gegner: „Hertha kann jeder Mannschaft wehtun. Wir möchten uns aber auf uns fokussieren. Wir haben eine neue Dynamik und neues Selbstvertrauen und wollen unser Potenzial auf den Platz bringen – von Woche zu Woche immer mehr.“

Bei der PK fehlte Sportvorstand Christian Heidel „wegen eines wichtigen Termins“, wurde von Sportdirektor Axel Schuster vertreten. Es wird spekuliert, dass Heidel in Sachen Wintertransfers unterwegs war. „Wir sagen erst etwas, wenn es etwas zu verkünden gibt“, so Schuster.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Juventus Turin verpflichtet McKennie endgültig

Mittelfeldspieler war zunächst an den italienischen Spitzenklub verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.