Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fix: Jens Lehmann neuer Co-Trainer in Augsburg

Fix: Jens Lehmann neuer Co-Trainer in Augsburg

Früherer S04- und BVB-Torhüter unterschreibt Vertrag bis Sommer 2020.
Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist FC Augsburg wird sein Trainerteam um einen Co-Trainerposten erweitern. Der gebürtige Essener Jens Lehmann (Foto), ehemaliger Nationaltorhüter und zuletzt Assistenztrainer unter Arsene Wenger beim FC Arsenal London, wird ab sofort Cheftrainer Manuel Baum unterstützen und neben den weiteren Co-Trainern Tobias Zellner, Michael Wimmer und Jonas Scheuermann für den FCA arbeiten. Der 49-Jährige, der in der Bundesliga beim FC Schalke 04 (unter anderem UEFA-Cup-Sieger 1997), bei Borussia Dortmund (Deutscher Meister 2002) und beim VfB Stuttgart (bis 2010) in 394 Partien zwischen den Pfosten stand, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Beim BVB und auch in der deutschen Nationalmannschaft spielte Lehmann zusammen mit Stefan Reuter, dem Geschäftsführer Sport beim FC Augsburg.

„Ich freue mich, dass wir Jens Lehmann als Co-Trainer gewinnen konnten. Er ist ein absoluter Fachmann, der über viel Erfahrung verfügt“, sagt FCA-Cheftrainer Baum. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, denn ich bin überzeugt, dass er unser Team und die Arbeit mit der Mannschaft bereichern wird.“

Stefan Reuter erklärt: „Die Aufgaben eines Trainerteams sind so vielfältig und umfassend, dass wir zu dem Schluss gekommen sind, diese auf mehrere Schultern verteilen zu wollen und dadurch die Aufgabenbereiche auch noch mehr spezialisieren zu können. Daher ist es großartig, dass wir Jens Lehmann gewinnen konnten. Er wird unter Manuel Baum daran mitarbeiten, unsere Mannschaft in der täglichen Arbeit weiterzuentwickeln.“

„Der FC Augsburg hat in den letzten Jahren eine großartige Entwicklung genommen, auch wenn es sportlich aktuell nicht ganz nach Wunsch läuft. Es ist eine tolle Chance für mich, als Co-Trainer in der Bundesliga zu arbeiten und mitzuhelfen, dass die Spieler als Team ihre bestmöglichen Leistungen auf den Platz bringen können“, betont Jens Lehmann, der am Dienstag, 11 Uhr, erstmals in Augsburg auf dem Trainingsplatz stehen wird.

Das könnte Sie interessieren:

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.