Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Erneute Pause für Linksverteidiger Tolga Cokkosan

Rot-Weiss Essen: Erneute Pause für Linksverteidiger Tolga Cokkosan

23-Jähriger fällt mit Muskelfaserriss voraussichtlich vier Wochen aus.


Die Personallage beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen spitzt sich weiter zu. Nach dem Ausfall von Torjäger Marcel Platzek (Bänderriss im Knöchel) musst Cheftrainer Karsten Neitzel in den nächsten Wochen auch auf Tolga Cokkosan (Foto)  verzichten. Der 23-jährige Linksverteidiger zog sich im Testspiel bei der U 23 von Borussia Dortmund (0:4) einen Muskelfaserriss zu und wird – wie Platzek – voraussichtlich ebenfalls vier Wochen fehlen.

Der gebürtige Gelsenkirchener Cokkosan, dessen Vertrag an der Hafenstraße zum Saisonende ausläuft und nicht verlängert wird, kam in dieser Saison in der Meisterschaft erst zu einem Kurzeinsatz (neun Minuten beim 4:1 in Kaan-Marienborn). Von September bis November musste er wegen einer Adduktorenverletzung pausieren.

Als möglicher Winterneuzugang ist weiterhin Mittelfeldspieler Julian Büscher, der sich seit einigen Tagen im Probetraining befindet, im Gespräch. Der 25-jährige Mittelfeldspieler spielte zuletzt in den USA für die zweite Mannschaft des Spitzenklubs Los Angeles Galaxy, ist seit August vereinslos. Am Dienstag, 18.30 Uhr, könnte Büscher im nächsten Testspiel beim benachbarten Landesligisten SV Burgaltendorf erstmals für RWE zum Einsatz kommen. In Deutschland war er früher unter anderem für den SC Preußen Münster und die Sportfreunde Lotte am Ball.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: RWE-Hauptsponsor ist neuer Ärmelpartner

Bau- und Projektentwicklungsunternehmen intensiviert Engagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.