Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Energie Cottbus: Robert Müller kommt vom KFC Uerdingen

FC Energie Cottbus: Robert Müller kommt vom KFC Uerdingen

32-jähriger Innenverteidiger hat bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.
Der abstiegsbedrohte Drittliga-Aufsteiger FC Energie Cottbus hat Abwehrspieler Robert Müller (Foto) unter Vertrag genommen. Der 32-jährige und 1,87 Meter große Innenverteidiger kommt vom Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 05 in die Lausitz und hat sich bis zum 30. Juni 2020 an die Cottbuser gebunden. Mit 297 Einsätzen gehört Müller neben Tim Danneberg (VfL Osnabrück, 323), Alf Mintzel (SV Wehen Wiesbaden, 319) und Anton Fink (Karlsruher SC, 306) zu den erfahrensten Spielern der 3. Liga.

„Mit seiner großen Erfahrung im Profifußball wird Robert der Mannschaft Stabilität und neue Impulse geben können“, sagt Cottbus-Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz. „Auch der Kontakt mit seinem vorherigen Trainer Stefan Krämer hat uns in dieser Entscheidung bestärkt.“

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Große Sorgen für Trainer Thomas Stratos

Quintett steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.