Startseite / Fußball / 3. Liga / Sportfreunde Lotte: Im Winter-Schlussverkauf äußerst aktiv

Sportfreunde Lotte: Im Winter-Schlussverkauf äußerst aktiv

Am „Deadline Day“ innerhalb weniger Stunden vier Abgänge perfekt gemacht.


Am letzten Tag der Winter-Transferperiode trennten sich die Sportfreunde Lotte innerhalb weniger Stunden noch von vier Spielern. Innerhalb der 3. Liga fand dabei nur Offensivspieler Marcus Piossek (Foto) einen neuen Arbeitgeber. Der 29-Jährige unterschrieb beim SV Meppen einen bis zum 30. Juni 2021 gültigen Vertrag.

Piossek zeigte sich sehr zufrieden über den Transfer: „Nach einer schwierigen Zeit in Lotte bin ich überglücklich, nun für den SV Meppen auflaufen zu dürfen. Ich brenne darauf, das Team von Christian Neidhart mit allen Kräften zu unterstützen.“ Schon am Samstag, 14 Uhr, könnte er im Heimspiel gegen den KFC Uerdingen 05 seinen Einstand geben.

Jeweils eine Klasse tiefer ging es dagegen für die weiteren Sportfreunde-Kicker Noah Plume (auf Leihbasis zurück zum Nord-Regionalligisten TSV Havelse), Dennis Rosin (zur SV 07 Elversberg in die Südwest-Staffel) und Aygün Yildirim (ausgeliehen an den West-Regionalligisten SC Verl). Zuvor hatten im Winter schon Torhüter Yannick Zummack (zum Hamburger Oberligisten Teutonia 05 Ottensen), Rechtsverteidiger Junior Ebot-Etchi (TSV Steinbach Haiger/Regionalliga Südwest), Abwehrspieler Toni Stelzer (BFC Dynamo/Regionalliga Nordost) und Linksverteidiger Nico Neidhart (zum niederländischen Ehrendivisionär FC Emmen) die Tecklenburger verlassen.

Im Gegenzug kamen mit den Angreifern Justin Eilers (Apollon Smyrnis/Griechenland), Toni Jovic (Zrinjski Mostar/Bosnien-Herzegowina) und Felix Drinkuth (FC Eintracht Norderstedt), Innenverteidiger Thomas Blomeyer (MSV Duisburg), Linksverteidiger Sascha Härtel (FC Erzgebirge Aue) sowie zuletzt auch noch Torhüter Tobias Trautner (Kongsvinger IL/Norwegen) sechs Winter-Neuzugänge nach Lotte.

Das könnte Sie interessieren:

Essener Rat beschließt Umbauten an der Helmut Rahn-Sportanlage

Sportanlage im westlichen Essener Stadtteil Frohnhausen wird erneuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.