Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Wolvega: Gute Platzierungen für Michael Nimczyk

Traben Wolvega: Gute Platzierungen für Michael Nimczyk

Deutscher Berufsfahrer-Champion wird einmal Zweiter und einmal Dritter.
Der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich war am Freitagabend auf der Trabrennbahn im holländischen Wolvega engagiert. Dabei landete der „Goldhelm“ mit der siebenjährige Stute Chance Classique (100:10) in einer mit 6.000 Euro dotierten Prüfung auf Rang zwei.

Mit dem fünfjährige Wallach Volare Gar (75:10) aus dem Besitz von Hans-Ulrich Bornmann (Stall Habo/Ennepetal) wurde Nimczyk in einem 5.500-Euro-Rennen Dritter. Mit dem vierjährigen Habo-Hengst Payet (64:10) war er zuvor als Neunter außerhalb der Geldränge geblieben. Alle drei Starter werden von Michael Nimczyks Vater Wolfgang in Willich trainiert.

 

Das könnte Sie interessieren:

Nur 38 Traber für bis zu 13 Prüfungen: Berlin sagt Renntag ab

Für Sonntag geplante Rennveranstaltung kann nicht stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.