Startseite / Fußball / Wattenscheid hofft auf große Kulisse gegen Bonner SC

Wattenscheid hofft auf große Kulisse gegen Bonner SC

2.287 Unterstützer hatten mehr als 370.000 Euro gesammelt.
West-Regionalligist SG Wattenscheid 09, der während der Winterpause erst durch eine Crowdfunding-Aktion den Spielbetrieb für den weiteren Saisonverlauf sichern konnte, will jetzt weitere Zeichen für den dauerhaften Fortbestand des Traditionsvereins setzen.

Nachdem insgesamt 2.287 Unterstützer mehr als 370.000 Euro gesammelt und damit zur Rettung des ehemaligen Bundesligisten beigetragen hatten, will die SGW beim ersten Heimspiel des neuen Jahres ebenfalls mindestens 2.287 Zuschauer im Lohrheidestadion begrüßen. Am Samstag, 16. Februar, 14 Uhr, trifft die Mannschaft von Trainer Farat Toku auf den ebenfalls abstiegsbedrohten Bonner SC.

„Der Spielbetrieb in der Regionalliga West konnte gesichert werden. Doch jetzt gilt es, nachzulegen und weitere Zeichen zu setzen, denn neben neuen Sponsoren und Gönnern benötigt der Verein auch dringend mehr Zuschauer und Mitglieder“, schreibt die SGW auf ihrer Internetseite: „Auch sportlich ist die Partie gegen Bonn von enormer Bedeutung. Beide Teams trennen in der Tabelle nur drei Punkte. Mit einem Heimsieg würden wir einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.“

Der bisherige Zuschauer-Höchstwert der SG Wattenscheid 09 liegt in dieser Saison bei 2.317 Besuchern (beim 0:2 gegen Rot-Weiss Essen). Um das Ziel von 2.287 Besuchern zu erreichen, gibt es eine besondere Aktion. Für jede neunte Karte – in Anlehnung an das Gründungsjahr 1909 – gibt es ein weiteres Ticket in der gleichen Kategorie kostenlos dazu.

Das könnte Sie interessieren:

3:1! Rot-Weiß Oberhausen stoppt Rödinghausens Aufwärtstrend

„Kleeblätter“ sind lediglich zwei Punkte von Platz eins entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.